Die Galerie wurde 2008 von der Kunsthistorikerin Dr. Nanna Preußners gegründet und befindet sich seit 2013 im Galeriehaus Hamburg am Klosterwall 13 direkt auf der Hamburger Kunstmeile zwischen der Kunsthalle und den Deichtorhallen.
Die Inhaberin hat an der Universität in München Kunstgeschichte mit dem Schwerpunkt Kunst und Medien der Gegenwart studiert und über den britischen Künstler Anish Kapoor promoviert. Nach mehrjähriger Berufserfahrung in Galerien in London, München und Hamburg hat sie ihre eigene Galerie in Hamburg eröffnet.
Das Programm konzentriert sich auf internationale zeitgenössische Kunst in den Medien Malerei, Zeichnung, Skulptur, Installation und Fotografie. Neben bereits etablierten Künstlern werden auch junge, viel versprechende sowie „mid-career“ Künstler vertreten. Den Fokus bilden reduzierte Positionen aus den Bereichen Minimalismus, Farbfeldmalerei, Monochrome Kunst und Geometrische und Organische Abstraktion. Die repräsentierten Künstler sind einzigartig in ihrer künstlerischen Sprache, ihre Werke balancieren zwischen der Reduktion ihrer sinnlich wahrnehmbaren Form und ihrer hohen emotionalen Intensität.

Neben den wechselnden Ausstellungen bildet die individuelle Beratung für Privat- und Firmenkunden einen weiteren Schwerpunkt der Galerietätigkeit.


Wir sind Mitglied im Landesverband Hamburger Galerien e.V.